IHK Wirtschaftsmagazin Artikel ANTON
Wirtschaftsmagazin IHK Pfalz – ANTON eine Software für Routinen
10. Oktober 2017
Tastatur Warnhut
Digitalisierung mit ANTON: Der Wandel ist alternativlos
20. Februar 2018

Bericht zum Technologie- und Innovationsforum – TU Kaiserslautern

WIssenstransfer

„Wenn aus dem Nebel etwas entsteht“ – Technologie- und Innovationsforum – TU Kaiserslautern

Mit diesen Worten startete Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt das Technologie- und Innvationsforum 2017: „Es geht um nicht weniger, als um die Bedeutung der Digitalisierung für Deutschland. Vergessen Sie nicht sich selbst zu erneuern – damit ist nicht die inkrementelle Erneuerung gemeint. Setzen Sie auf Disruption und wagen Sie etwas.
Das war im Kern die Aussage aller hochkarätigen Redner.


Versetze Dich in das 19. Jahrhundert. Dampfmaschine war nicht gleich Eisenbahn…
Motorisierung. Von der Dampfmaschine bis zur Eisenbahn vergingen einige Jahrzehnte. Übertrage das auf die Digitalisierung…

Was geschieht um uns herum?
Die Welt schaut gespannt auf Deutschland – das Land der Ideen. Insbesondere die Chinesen und Amerikaner fürchten eine mögliche Entwicklung: Wir bringen unseren Forschergeist mit der Digitalisierung zusammen. Wenn denen das gelingt, dann sind diese Deutschen unschlagbar…

Wie schaffen wir das?
Wir brauchen eine Fehler-Kultur, um wieder Pionierarbeit zu erbringen; besinnen wir uns auf das, was weltweit unsere Stärke ist. Probieren wir wieder aus und lassen auch den Irrtum zu.

Was geht zur Zeit an der TU – Digitalisierung in der Pfalz?
Es stehen 10 Mio € zur Förderung des Wissenstransfers zum Thema Digitalisierung zur Verfügung. Die Klammer ist: wie kann man den Wissenstransfer verbessern.

Sei dabei, helfe mit aus der Region eine Digitalisierungsregion zu machen. Henry Ford sagte einmal, wenn er seine Kunden gefragt hätte, was er entwicklen soll, hätten die schnelleren Pferde gesagt: „Deine Kreativität ist gefragt.“

Digitalisierung ist Chance und nicht Risiko
Jetzt geht es darum, den Wissenstransfer zu beschleunigen. Was ANTON dazu beitragen kann, um Innovation durch Kommunikation und Wissenstransfer zu beschleunigen, dazu mehr in der kommenden Woche.

Was geschieht um uns herum?
Die Welt schaut gespannt auf Deutschland – das Land der Ideen. Insbesondere die Chinesen und Amerikaner fürchten eine mögliche Entwicklung: Wir bringen unseren Forschergeist mit der Digitalisierung zusammen. Wenn denen das gelingt, dann sind diese Deutschen unschlagbar…

Wie schaffen wir das?
Wir brauchen eine Fehler-Kultur, um wieder Pionierarbeit zu erbringen; besinnen wir uns auf das, was weltweit unsere Stärke ist. Probieren wir wieder aus und lassen auch den Irrtum zu.

Was geht zur Zeit an der TU – Digitalisierung in der Pfalz?
Es stehen 10 Mio € zur Förderung des Wissenstransfers zum Thema Digitalisierung zur Verfügung. Die Klammer ist: wie kann man den Wissenstransfer verbessern.

Partnerschaften und Zusammenarbeit mit Startups sind die Basis für den Erfolg in der Digitalisierung. Finde Dein Startup:

  • Sebastian Baumbach (InnowCow GmbH) informiert den Landwirt über den Gesundheitszustand von seinen Kühen
  • Prof. Dr. Martin Ruskowski (smart factory) baut mit seiner Firma virtuelle Zwillinge von Produktionsanlagen
  • Oliver Hermanns (flexstructures GmbH) Simulationstechnik – schon bei der Produktion wissen, wie verbaute Kabel und Schläuche im Betrieb verschleißen werden
  • Robin Herrmann (VR Coaster GmbH &Co. KG) simuliert in Freizeitparks Achterbahnfahrten durch die Ozeane dieser Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.