ANTON digisuite
für BOT-Schreiber

„A successful way to share knowledge“
Monetarisiere Dein Wissen

Registriere Dich jetzt als Experte und BOT Schreiber
Dein Vorteil: BOT Entwicklungsumgebung lebenslang kostenlos.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Arbeitsunabhängig Geld verdienen

Du als Experte definierst Dein Expertenwissen in kleinen leistbaren Aufgaben. Die Aufgaben werden alleine oder im Team abgeleistet.
Der ANTON-User – der Käufer Deines Wissens – wird zu Leistungen befähigt, die er ohne ANTON und Dich nicht oder nur mühsam erreichen kann.
Kauft ein ANTON-User einen von Dir erstellten BOT, also Dein Wissen, verdienst Du bei jedem Verkauf bares Geld in Form von Provisionen.

In Bereichen, in denen der ANTON-User Laie ist, werden durch ANTON Leistungen auf Expertenniveau erreicht.
Wir nennen diese Form der Intelligenz „Menschliche Digitale Intelligenz (MDI)“.

ANTON Thema

Wir sind in der Pre Marketing Phase und suchen Experten die Ihr Wissen digitalisieren möchten und können. Melde Dich kostenlos an und wir informieren  Dich zum Entwicklungsstand und wann wir starten. Die Beta Phase erreichen wir Ende Q1. Die ersten Überweisungen an BOT Schreiber für verkaufte BOTs planen wir für Anfang Q3.

Anzeige von ANTON auf verschiedenen Endgeräten:
Mögliche Ansichten auf Mobile sowie die aktuelle Desktop-Ansicht.

ANTON BOT Oberfläche BeispielANTON BOT Oberfläche Muster

BOT Schreiber Entwicklungsumgebung

Was ist ANTON

ANTON ist eine Enzyklopädie von Expertenlösungen (BOTTERY) in Form einer digitalen Bibliothek. In Verbindung mit ANTON’s Ablaufumgebung wirkt ANTON disruptiv auf die menschliche Effizienz und Leistungsfähigkeit.

Die Wissensvermittlung und Wissensnutzung erfolgt durch das Lesen oder Konsumieren von Informationen. Anschließend erfolgt der Transfer des Erlernten auf die jeweilige Situation und die Ableitung der entsprechenden Handlungen. Als nächstes ist der Wissensempfänger gefordert, Zielaufgaben und Doings zu formulieren und diese in die richtige zeitliche Abfolge zu bringen. Dieser Weg ist zeitintensiv, weil beim Wissensempfänger ein tiefes Verständnis des Kontextes erforderlich ist.

ANTON ist eine Plattform. ANTON’s Leistung besteht darin, Expertenwissen auf Laien zu übertragen. ANTON bietet die technische Basis, um das Expertenwissen strukturiert aufzunehmen und dem Laien in leistbaren Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Den notwendigen kontextualen Zusammenhang liefert ANTON zum Zeitpunkt der Aufgabenerfüllung mit.

Durch die strukturierte Aufnahme des Expertenwissens entstehen BOTs. Ein BOT beschreibt das zu erwartende Ergebnis (Zielerreichung), die erforderlichen Voraussetzungen, die Zielgruppe, den Anwendungsbereich, die auszuführenden Aufgaben und die zur Ableistung aufzuwendende Zeit.

Durch Starten des BOTs werden die zur Zielerreichung notwendigen Aufgaben den verantwortlichen Teammitgliedern zugewiesen. Die Reihenfolge der Ableistung der Aufgaben gibt ANTON entsprechend Deines Expertenwissens vor.

Ist das Expertenwissen einmal beschrieben und die Umsetzung als BOT freigegeben wird dieser BOT der BOTTERY (=BOT-Bibliothek) hinzugefügt.

BOT-Schreiber wie Du sind Experten in bestimmten Fachgebieten und können Privatperson als auch Institutionen/Firmen sein.
Aus dem Entgelt für die Nutzung eines BOTs und jeder weiteren monetären Transaktion zwischen ANTON-User und dem BOT-Schreiber erhält die ewert GmbH eine Provision.

ANTON Beispielprovision

Beispiel „LEADs generieren mit XING“

„LEADS generieren mit XING“ ist ein fertiger BOT, der in ANTON ausgeliefert wird. ANTON führt den User in 15 Schritten zu einer erfolgreichen LEAD Generierung mit XING. Dieser BOT kostet 75,-€, liefert je nach Produkt 5-20 Leads pro Woche. Zielgruppe sind KMU’s. Erforderliche User-Skills: geübter Umgang mit dem PC; Schwierigkeitsgrad „einfach in ANTON abzuleisten, mäßig schwierig ohne System“; die Umsetzung des BOT’s benötigt 15-20 Arbeitsstunden verteilt auf einen Zeitraum von 21 Tagen. Die daraus resultierenden Routineaufgaben benötigen 3 h Arbeitszeit pro Woche.
Die generierten LEAD’s sind von exzellenter Qualität. Das gewünschte Ergebnis wird deutlich schneller und besser erreicht, als wenn die Leadgenerierung in XING durch eigenes Learning by Doing umgesetzt wird.

Auf der Seite www.e-wert.de können Sie diesen BOT kaufen und in einer ANTON-Beta-Version ausliefern lassen.

tablet-beispiel-app-01-600

Registriere Dich jetzt als Experte und BOT Schreiber
Dein Vorteil: BOT Entwicklungsumgebung lebenslang kostenlos.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Eine beispielhafte Provisionsabrechnung

Auswirkungen beim BOT-Schreiber:

Verkauf eines BOTs zum Endpreis
75€ x 70%
 52,50 €
Provision PC-Kauf Amazon
(70% der gezahlten  Provision)
 12,26 €
Auszahlung an den BOT-Schreiber:  64,79 €

Weitere Beispiele für Zielgruppen-BOTs

Beispiel BOTs für die Zielgruppe Familie:

  • BOT „Hochzeit planen mit 70 Gästen am Wohnort“
  • BOT „Immobilienvermögen vererben“

 

Beispiel BOTs für die Zielgruppe KMU:

  • BOT „Leadgenerierung für Einzelunternehmungen in XING-Gruppen“
  • BOT „Arbeitszeugnis für Auszubildende verfassen“

 

Beispiel BOTs für die Zielgruppe Verein:

  • BOT „Mitgliedergewinnung durch persönliche Ansprache“
  • BOT „Bewirtung beim Heimspieltag“

Registriere Dich jetzt als Experte und BOT Schreiber
Dein Vorteil: BOT Entwicklungsumgebung lebenslang kostenlos.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Menschliche Digitale Intelligenz (MDI)

KI und MDI
Künstliche Intelligenz liefert Antworten und Handlungsanweisungen auf Fragestellungen des Nutzers. Der Anspruch ist, dieses besser und schneller als das menschliche Gehirn zu leisten.

KI entsteht durch das Aggregieren einer großen Menge von Daten zu einem spezifischen Thema, das die Daten definiert und die Datenmenge für eine zweckgebundene Nutzung eingrenzt. Die durch KI gelieferte Antwort ist eine Information oder Handlungsanweisung.

Um die aggregierten Daten im Sinne von KI nutzbar zu machen, wird die KI trainiert. Beim Training wird künstlich Feedback zu den durch die KI vorgeschlagenen Antworten erzeugt. Ist die Antwort richtig, wird die der Frage zugeordnete Antwort mit einem höheren „Richtigkeitswert“ einer höheren Wahrscheinlichkeit belegt. Bei falschen Antworten wird die Wahrscheinlichkeit nach unten korrigiert.

Beispiel: IBM´s Watson; Ziel: die Maschine gewinnt bei Jeopardy. Die Herausforderung wurde gelöst durch das Aggregieren von enormen Datenmengen und das anschließende Training. Die Verbesserung der Training Methoden führten letztendlich zum Erfolg.

Menschliche Digitale Intelligenz liefert Antworten und Handlungsanweisungen zu Zielen des Nutzers. Der Anspruch ist, dass das Ergebnis in Bezug auf Umsetzungsgeschwindigkeit und Qualität einer Expertenleistung entspricht.

MDI entsteht durch das Verfassen eines BOTs. Ein Experte formuliert in einer standardisierten Entwicklungsumgebung einen BOT. Der BOT adressiert eine menschliche Herausforderung in einer spezifischen Situation. Die durch MDI gelieferte Antwort ist eine Information oder Handlungsanweisung.

Um den BOT im Sinne von MDI nutzbar zu machen, wird der BOT in einer intelligenten Ablaufumgebung (hier ANTON) ausgeliefert.
Ein spezielles Training ist nicht notwendig.

Beispiel: ewert GmbH´s ANTON; Ziel: wie bearbeitet ein Mitarbeiter einen Haftpflicht-Schadenfall in weniger als der Hälfte der bisherigen Zeit bei besserer Qualität. Die Herausforderung wird durch einen von einem Experten verfassten BOT gelöst.

 

Abgrenzung von APP´s
Wort-, Sprach-, Bild-, Mailerkennung, Webformulare und später das Erkennen von Gedanken sind APP-Techniken um KI oder MDI mit Informationen anzureichern.

 

Welche Intelligenz kommt wann zum Einsatz?
Welche Intelligenz bessere, schnellere und kostengünstigere Ergebnisse liefert, steht in Abhängigkeit zur zu lösenden Aufgabe. In diesem Sinn unterscheiden sich Aufgaben durch drei Merkmale:

  1. Erforderliche Menge entscheidungsrelevanten Wissens (Anzahl Gesetze, Schachzüge, Wettersituationen);
  2. Varianz der Handlungsarten die zur Zielerreichung notwendig sind (Mail schreiben, Zement mischen, Text formulieren, auswählen);
  3. Varianz der Empfängersituation (Student, Angestellter, Selbständiger, Privatperson, arm oder reich, stark/schwach).

Bei einer hohen Menge entscheidungsrelevanten Wissens ist die KI der MDI  überlegen (Jeopary, Schach, Wettervorhersage, Stauprognose).

Vergleich

Variieren die durch den Empfänger auszuführenden Handlungen und die Empfängersituationen ist die MDI der KI überlegen.

Vergleiche

Im Ergebnis ist festzuhalten, dass KI und MDI nicht im Wettbewerb zueinander stehen. Vielmehr ist zu erwarten, dass das Zusammenwirken beider Intelligenzen es irgendwann erlaubt, die Funktionen des menschlichen Gehirns nachzubilden.

Registriere Dich jetzt als Experte und BOT Schreiber
Dein Vorteil: BOT Entwicklungsumgebung lebenslang kostenlos.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu